Service und Support für unsere Kunden


Informieren Sie sich über unser komplettes Serviceangebot im Detail.

Support Hotline

+49 9571 766-667

Mo – Fr, 6:00 – 18:00 Uhr
Zum Ortstarif

Praxissemester im Bereich Projektleitung

Sommersemester 2021

Das sollten Sie mitbringen:

  • Sie sind Student/in der Fachrichtung Maschinenbau / Mechatronik / Automatisierungstechnik (oder einer vergleichbaren Fachrichtung) und besitzen somit Grundkenntnisse des entsprechenden Fachgebietes.
  • Sie sind von Technik begeistert und möchten Praxiserfahrung in einem spannenden Aufgabengebiet von Projektmanagement bis Verfahrenstechnik / Versuch sammeln?
  • Darüber hinaus zeigen Sie Interesse an der systematischen Lösung von komplexen Fragestellungen im Umfeld der Produktentwicklung und bringen eine selbstständige und offene Arbeitsweise mit.

Das erwartet Sie:

  • Sie werden in einem jungen, engagierten Team im Bereich der Projektleitung mitarbeitern.
  • Die Tätigkeiten umfassen dabei die Projektplanung, technische Konzeptausarbeitung und Bewertung bon Löungskonzepten, Durchführung von Versuchen bis hin zur Mitarbeit in laufenden Kundenprojekten.
  • Sie erhalten während des Praxissemesters Einblick in die Abteilung und erfahren dabei eine individuelle Betreuung.
  • Gerne versuchen wir auch, Sie entsprechend Ihrem persönlichen Profil einzusetzen – sprechen Sie uns einfach an.

Entdecke, wovon Impulsgeber profitieren:

Mehr Informationenfinden Sie auf unserer Studentenseite https://www.hofmann-impulsgeber.de/karriere/studenten/

Jetzt direkt bewerben

Damit Ihre Bewerbung sicher und vollständig bei uns ankommt, nutzen Sie am besten unser Bewerbungsformular. Es gibt Ihnen die Möglichkeit, eine Nachricht an uns zu schicken und Ihre Bewerbungsunterlagen als PDF, DOC oder DOCX-Datei anzuhängen.

    Bewerbungsunterlagen* als PDF, DOC, DOCX (max. 3 Dateien mit je 10 MB)

    Ihre Ansprechpartnerin für Stellenangebote

    Katharina Woschke
    Personal
    T: +49 9571 766-975

    Hinweis

    Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurden die Texte in der männlichen Geschlechtsform verfasst, wobei wir immer alle Geschlechter gleichberechtigt ansprechen möchten.