Montagespritzguss

Der Montagespritzguss vereint Füge- und Montageprozesse direkt während des Spritzgießens. Dadurch lassen sich – ohne Schweißen oder Kleben – weitere Bauteile direkt anspritzen. Das ermöglicht die bewegliche oder feste Verbindung mehrerer Bauteile. Indem dies alles in einem Werkzeug erfolgt, ist diese Technologie besonders wirtschaftlich.

Vorteile – Montagespritzguss

  • Füge- und Montageprozess schon während des Spritzgießens
  • Bewegliche oder feste Verbindung von Bauteilen möglich
  • Sehr wirtschaftlich, da nur ein Werkzeug notwendig

Technologie Hohlkörperspritzguss

Unser großes Know-how bietet Ihnen ungewöhnliche Werkzeugkonzepte wie das Hohlkörperumspritzen, eine Technologie des Montagespritzgusses. Im ersten Arbeitsschritt werden dabei zwei Halbschalen in zwei Ebenen gespritzt. Im zweiten Arbeitsgang werden diese im Werkzeug miteinander verbunden und umspritzt. Damit können komplexe Hohlkörper direkt in der Spritzgussmaschine hergestellt werden – ganz ohne Montage, Kleben oder Schweißen.

Vorteile – Hohlkörperspritzguss:

  • Dichte Hohlkörper direkt aus der Spritzgussmaschine
  • Kein Montage-, Schweiß- oder Klebeaufwand
  • Hohe Geometriefreiheit sowie Oberflächengüte des Hohlraums

Ihr Ansprechpartner für Werkzeugbau

Volker Quarder
T: +49 9571 766-622
werkzeugbau@hofmann-impulsgeber.de