Service und Support für unsere Kunden


Informieren Sie sich über unser komplettes Serviceangebot im Detail.

Support Hotline

+49 9571 766-667

Mo – Fr, 6:00 – 18:00 Uhr
Zum Ortstarif

Fachvorträge und Frisbees: „Impulse 2022“ mit vielfältigem Themenspektrum

 

„Impulse 2022“ – Technologieforum mit vielfältigem ThemenspektrumMitte Mai fand die zweiten Ausgabe unseres Technologieforums „Impulse“ statt. An zwei Tagen gab es ein vielfältiges Programm an Vorträgen rund um die Themen Spritzguss, Partikelschaum sowie Maschinenbau und Automationstechnik. Die insgesamt rund 80 Gäste konnten zudem bei einem Firmenrundgang unser neues Werksgelände besichtigen.


Die zweite Ausgabe der „Impulse“ fand am 18. und 19. Mai 2022 statt und war gleichzeitig die erste große Veranstaltung auf unserem neuen Werksgelände, das wir Anfang 2021 bezogen hatten. Eigentlich hätte die zweite Ausgabe der „Impulse“ schon vor zwei Jahren stattfinden sollen. Wegen der Corona-Pandemie war dies erst jetzt möglich. Somit bot das Event gleichzeitig die Möglichkeit, bei Firmenrundgängen die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen.
Geschäftsführer Stefan Hofmann freute sich, ein thematisch umfassendes sowie internationales Programm präsentieren zu dürfen. „Innovationen entstehen durch gemeinsamen Austausch. Deshalb ist es toll, so viele Gäste aus unterschiedlichsten Branchen und Bereichen bei uns begrüßen zu dürfen.“

Die Vorträge befassten sich u.a. mit Innovationen im Spritzguss, Nachhaltigkeit in der Partikelschaumverarbeitung, Automationslösungen und der additiven Fertigung.

Die Vorträge im Überblick:
Stefan Hofmann (Hofmann – Ihr Impulsgeber): Funktionsintegration im Werkzeugbau
Paavo Niskala (TactoTek): Smarter Surfaces for a Smarter Future
Hubert Loick (Loick AG): Nachhaltige Veredlung nachwachsender Rohstoffe – kreative Ansätze
Vincent Morrison (AIM3D GmbH): Additive Fertigung mit direkter Verwendung von Spritzgussgranulaten
Benedikt Bechmann (Hofmann – Ihr Impulsgeber): Maßgeschneiderte Automationslösungen
Aline Schirm-Marzolf & Robert Seitz (Taracell AG): Nachhaltigkeit aus Sicht eines Partikelschaum-Herstellers: Wie der Kreis geschlossen werden kann. Heutige Einsatzgebiete von Schaum und zukünftige Aussichten.
Bert Suffis (JSP): Thema: Innovative Partikelschäume für zukunftsfähige Anwendungen: Das Beispiel ARPRO

Firmenrundgang: Frisbees aus der BEAD.MACHINE
Bei Firmenrundgängen hatten die Gäste die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Mit dem Neubau des Werk 2 haben wir unsere Nutzfläche verdoppelt: von 16.000 auf 32.000 Quadratmeter.
Dieser Platz wird auch benötigt. In der neuen Halle beispielsweise hat die BEAD.MACHINE ihren Platz. Der Formteilautomat zur Partikelschaumverarbeitung verbraucht signifikant weniger Energie als konventionelle Formteilautomaten. Damit sind beispielsweise Einsparungen bei Druckluft und Wasserverbrauch von 75 Prozent und mehr möglich.
Die Gäste konnten sich vor Ort von den Vorteilen der Maschine überzeugen und eine Frisbee aus EPP als Andenken mitnehmen.
In der neuen Halle befindet sich auch die Werkzeugbau-Montage, inklusive neuer Tuschierpressen von Millutensil. Auch die Maschinenbau- und Automationsprojekte werden im neuen Gebäude montiert. Ein Fokus dabei sind Turnkey-Projekte in der Spritzgussverarbeitung. Rund um die Spritzgussmaschinen unserer Kunden planen und fertigen wir komplette Automationszellen inklusive Werkzeug, Teileentnahme, Weiterverarbeitung, etc. Die Fertigungszellen bauen wir bei uns vor Ort auf. Nach erfolgreicher Inbetriebnahme werden sie dann zum Kunden transportiert und dort wieder aufgebaut.

„Impulse 2022“ – Rückblick in Bildern